Vor knapp zwei Jahren kam mir die Idee, in einem „Minikunstmarkt“ postkartengroße Acrylbilder anzubieten. Die Bilder sind auf einer Pappspendenbox angebracht, wo sich jeder eines aussuchen und so viel Geld, wie es ihm wert ist, in die Box spenden kann. Inzwischen habe ich einige neue Bilder hinzugefügt und auch ganz neue Minikunstmärkte erstellt. Nähere Infos und die Standorte sind auf der zugehörigen Website www.minikunstmarkt.de veröffentlicht.

So sehen die Minikunstmärkte aus:

Neuer_Minikunstmarkt2

Hier eine Bilderauswahl: